Geissehänker Cup 2020

Die Legende

In der kleinen See-Gemeinde Erlenbach waren die materiellen Verhältnisse vieler Bürger so begrenzt, dass sich angeblich viele Haushalte ein oder zwei Geissen hielten, für die sie allerdings immer zu wenig Land zum Grasen lassen hatten.

Als ein Erlenbacher auf dem Dach der alten Agnes-Kirche ein paar Grasbüschel entdeckte, da führte er seine Geiss an einem Strick aufs Turmdach. Beim Versuch, das Gras aus der Dachrinne zu fressen, glitt die arme Geiss aus und starb jämmerlich am Strick hängend. Seither werden die Erlenbacher mit dem Spottnamen „Geisshänker“ gerufen, will der Volksmund wissen.

Ziel dieser Veranstaltung ist, Fussballer der Region in freundschaftlichem Rahmen einander näherzubringen. Traditionellerweise wurde dieses Turnier am 1. Mai durchgeführt, erstmals 1996. Senioren und Veteranen Mannschaften aus Erlenbach, Zollikon, Meilen Herrliberg und Küsnacht nahmen an unserem jährlichen Turnier teil. Bei den letzten Austragungen wurden auch Mannschaften aus dem ganzen Kanton Zürich eingeladen.


Turnierablauf

Das Turnier findet am Sonntag 5. Juli auf dem Erlenbacher Sonnenfeld statt. Die 6 Mannschaften werden in 2 Dreiergruppen aufgeteilt. Ein Spiel wird 30 Minuten dauern. Jede Mannschaft wird auf mindestens zu 3 Spiele kommen.

Bei den Junioren qualifizieren sich jeweils 2 Mannschaften für den Halbfinal. Die Letztplatzierten spielen um den 5. Und 6. Platz. Danach wird noch um den Turniersieg und den 3./4. Platz gespielt.

Eckdaten

Datum: Sonntag 5. Juli
Turniereröffnung9 Uhr
Erstes Spiel:10 Uhr
Unkostenbeitrag:100 Franken
Teilnehmer:6 Mannschaften
Spieldauer:30 Minuten

Gruppeneinteilung

Wird nicht richtig angezeigt? Website öffnen

Turnierplan

Wird nicht richtig angezeigt? Website öffnen